Vorträge

Vorträge

 

2005
Das Symptom und seine Bedeutung in Psychoanalyse und Homöopathie
Institut für Psychosymbolik, München
2011 Genderspezifische Betrachtungen zu psychischen und psychosomatischen Krankheiten
Volkshochschule, München
2012 „Das Burn-Out der Homöopathen heißt Mitgefühlserschöpfung“
Jahreskongress des deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVHÄ), Freiburg
09.06.2013 Trauma und Homöopathie
Symposium zur 15-Jahresfeier der „Homöopathen ohne Grenzen (HOG)“
10.05.2013 Trauma und Homöopathie
Jahreskongress des deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVHÄ),Weimar
16.05.2015 Homöopathie und Psychotraumatologie
Jahreskongress des deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVHÄ), Köthen
29.06.2016 Die psychotherapeutische Versorgung von Flüchtlingen in München
Ärztlicher Kreis und Bezirksverband (ÄKBV), München
2016 Analogies between Trauma and Homoeopathy
LMHI-Kongress (Liga Medicorum Homoeopathica Internationalis), Buenos Aires/ Argentinien
15.07.2017 Alles tut weh – die Welt rutscht mir weg
Trauma-Tag des ärztlich-psychologischen Weiterbildungskreises (ÄPK), München
2017 Homöopathie und Psychotherapie – eine ideale Beziehung
LMHI-Kongress, Leipzig
2018 The homoeopathic treatment of PTSD
LMHI-Kongress, Kapstadt/Südafrika


2019 Synergie von Homöopathie und Psychotherapie in der Behandlung von Angststörungen
29. Münchner Homöopathie-Tage 25.01.-27.01.2019 / Thema „Panik Angst und Furcht“

 

Dr. med. Ingrid Pfanzelt
Fachärztin für psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Psychoanalyse/ Homöopathie

St.-Anna-Platz 8
80538 München
Telefon 089 2016233
Telefax 089 29169103


Bitte besuchen Sie auch meine Autorenseite beim Verlag „Homöopathie + Symbol“

(→ Link)